Fused Deposition Modeling - Herstellung von Prototypen

3D Druck mittels FDM kann bereits mit einfachen DIY Druckern in guter Qualität erzeugt werden. Allerdings unterliegt dieses Verfahren den meisten Einflussfaktoren und muss mit viel Erfahrung und Zeitaufwand für jeden einzelnen konstruktiv unterschiedlichen Bauteil optimiert werden.

Das FDM-Verfahren ist ein „Extrusionsverfahren“ bei welchem thermoplastisches Grundmaterial (zB ABS, PC, PLA) in Drahtform zugeführt wird. Das Aufschmelzen erfolgt in einer beheizten Düse. Der Werkstoff wird bis zum Erreichen des Düsenausgangs in einem Temperaturbereich innerhalb  200-300 °C aufgeschmolzen und durch einen üblichen Düsenquerschnitt von  0,2 – 0,4 mm extrudiert.

Das FDM-Verfahren eignet sich besonders zur schnellen Herstellung von Prototypen für Form- und Passtests, Montagelehren und Positionierer sowie Kleinserienteile in Standardmaterialien.

Weitere Informationen zu Materialien und Bauraumgrößen erhalten Sie auf Anfrage.

Fused Deposition ModellingFused Deposition Modelling

Schnelligkeit ist Ihnen wichtig?
Genau das bieten wir!
Kontakt zu uns finden Sie hier.

Ihr Wunschtermin am:
* Pflichtfelder

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie!

PROTOTECH GmbH
Millenium Park 11
6890 Lustenau, Austria

Tel.: +43 5577 20715
E-Mail: office@smartprototyping.eu

 

Direkte Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie auch hier.